Markus'

Büchsenlicht

 

Büchsenlicht -  ein getanztes persönliches Portrait über die Suche nach Anerkennung und den Augenblick der Umkehr des Inneren nach Außen. Zweifel, Lust, Erwartungen, Beobachtungen, Illusionen, Schwierigkeiten – Momente vor und während der Vorstellung im privaten Raum des Darstellers auf öffentlicher Bühne im Licht der Scheinwerfer. 

 

Ein Tänzer, ein Individuum - ein Beruf, der auf wackeligen Füßen steht.

 

 

Produktion: Tanzkompanie bo komplex

Choreographie: Bärbel Stenzenberger

Tanz: Olaf Reinecke

Licht: Markus Becker

Musikcollage: Karel Vanek

 

 

 

Aus der Presse:

 

"...sehenswerte Höllentour... Nach dem Tanz ist vor dem Tanz...." (General Anzeiger Bonn)

"Die Uraufführung der Solo-Tanzperformance „Büchsenlicht“ lebte von einer hervorragend eingesetzten Lichttechnik, die scharfe Hell-Dunkel-Kontraste schuf. Solotänzer Olaf Reinecke beeindruckte mit seiner perfekten Performance.” (Bonner Rundschau)